NFC Ring entsperrt Smartphone

Über Kickstarter finanziert, soll der Ring den Durchbruch für die Nahfeldkommunikation NFC bedeuten. Den Ring ständig bei sich tragend, kann der Anwender mit ihm, durch einfache Berührung des NFC-fähigen Produktes, Smartphones entsperren und Türen öffnen, ohne dass ein Passwort oder Code benötigt wird.

 

 

John McLears Ring besteht entweder aus Edelstahl oder Titan und ist mit zwei NFC-Modulen ausgestattet, die jeweils eine Speicherkapazität von 144 Bytes umfassen. Der eine Teil speichert die privaten Informationen des Ringträgers, der andere beherbergt öffentliche Daten wie zum Beispiel die Facebook-URL oder die Email-Adresse.

Der Teil mit den privaten Informationen wird in der Handinnenseite getragen, so dass persönliche Dinge wie die Codes zum Öffnen und Entsperren von Türen, Fahrzeugen, Smartphones oder Tablets nicht für jeden zugänglich sind.

 

 

Der Sicherheitsfaktor in Bezug auf NFC-gesteuerte Haustüren steht hier allerdings eher im Hintergrund, da der Ring in erster Linie das Leben des Trägers komfortabler gestalten soll. Hat man beispielsweise die Hände voller Einkäufe, ist in Eile oder einfach nachtblind, so ist es doch wesentlich einfacher den Ring vor das Türschloss bzw. den Sensor zu halten, als den Schlüssel in den Tiefen der Hand- oder Hosentasche suchen zu müssen und ihn in das passgenaue Schlüsselloch zu stecken. Türen, die mit dieser Technik ausgestattet sind, gibt es z.B. von Lockitron und Yale Locks.

Das Entsperren von Smartphones und Tablets ist auch mit dem Ring möglich, insofern sie über diese Funktechnik verfügen. Eine App für Android-Geräte ist bereits in der Entwicklung.

 

 

Der Ring wird für rund 25 britische Pfund (ca. 30€) plus 3 Pfund Versand erhältlich sein.

 – Leider vorerst nur in den USA, doch die Vorfreude auf den Start des Versands nach Europa ist riesig 🙂