Sony hat nun sein ersten eigenproduziertes Smartphone in Las Vegas vorgeführt. Das Xperia S ist mit einem Dualcore-Chip von Qualcomm mit einer Taktrate von 1,5 GHz pro Kern ausgestattet. Das 4,3 Zoll große Display hat eine Reality-TFT-Technik und Mobile-Bravia-Engine, mit der eine Auflösung von 1280 x 720 erreicht wird. Das Display ist dadurch auch schärfer als der momentane Spitzenreiter in der Kategorie, dem iPhone 4S . Um Bilder, Videos und Daten zu speichern stehen 32 GByte interner Speicher zur Verfügung. Als Betriebssystem ist Android 2.3 Gingerbread vorinstalliert. Ein Update auf Android 4.0 Ice Cream Sandwich soll es direkt bei Markteinführung im ersten Quartal 2012 geben.

xperias