Sony präsentierte jetzt ein neues Smartphone aus der Xperia-Serie vor. Das neue Modell ist das Sony Xperia Sola. Es soll die preisbewussten Kunden ansprechen die an einem Dual-Core-Smartphone interessiert sind.

Das Sony Xperia Sola hat ein 3,7 Zoll großes Display mit einer Auflösung von 854×480 Pixeln. Der Clou des Xperia Sola ist die unterstützte Technik „Floating Touch“, mit der das Smartphone bedient werden kann ohne berührt zu werden. Zur Bedienung reicht es schon wenn man den Finger über dem Display bewegt. Die „Floating Touch“-Technik erkennt diese Bewegung und setzt die dann um. Leider ist diese Funktion nur im Browser anwendbar und soll gerade beim mobilen surfen laut Sony eine enorme Erleichterung sein.

Weitere technische Details sind ein Dual-Core-Prozessor mit 1 GHz Taktung, 8 GB interner Flashspeicher und ein 1320 mAh Akku. Angaben zum internen Arbeitsspeicher wurden von Sony leider noch nicht veröffentlicht. Unterstützt werden auch die gängigen Übertragungsstandards wie HSPA, WLAN, Bluetooth 2.1 sowie NFC.

Als Betriebssystem erhält man Android 2.3 „Gingerbread“, das Update auf Android 4.0 wird aber bald folgen. Insgesamt wiegt das Sony Xperia Sola 107 Gramm bei einer Abmessung von 116 x 59 x 9,9 Millimeter und wird in den Farben Schwarz, Weiß & Rot erhältlich sein.