Samsung-Gaklaxy-Knights-298x300

 

Unser zweiter Gewinner Jakob K. hat nicht mit den Wörtern gegeizt und uns diesen tollen Bericht zugesandt. Hier seine Eindrücke:

„Am Samstag den 19.05.12 hatte Samsung das Event „Galaxy Knights“ auf dem Auerbacher Schloss für Händler und potenzielle Kunden veranstaltet. Dank notebook.de durfte ich als Samsungfan mit einem Freund an diesem großartigen Event teilhaben. Schon beim Warten auf den Shuttlebus zum Schloss haben wir unser erstes S3 zu gesicht bekommen, da ein Samsungmittarbeiter am Telefonieren war. Als wir dann aus dem Bus ausgestiegen waren wurden wir gleich in einem großen Zelt mit den aktuellen Highlights von Samsung begrüßt. Der Name des Events heißt auf Deutsch „Galaxy Ritter“, was wohl für die Stärke des S3 stehen soll.

Dort waren neben dem S3 auch das Galaxy Tab und Galaxy Note in allen Varianten zu bestaunen. Noch vor dem S3 hat das Galaxy Beam unsere Aufmerksamkeit bekommen, da wir darüber zwar im Internet schon etwas gehört hatten, aber es doch etwas an uns vorbei ging. Da es erst drei Uhr war haben wir den Beamer direkt auf Tauglichkeit am Tage getestet. Auf der Zeltwand war das Bild trotz des Sonnenscheins draußen zu sehen, jedoch Texte waren nicht wirklich lesbar. Am Abend hatte der Beamer dann schon mehr überzeugt. Um vor wenigen Leuten spontan etwas zu Zeigen ist das Galaxy Beam bestimmt gut zu gebrauchen, aber von einem Ersatz für die großen Beamer heutzutage ist der Beamer noch zu leuchtschwach.

Nach längerem Testen des Beamers haben wir uns an das wichtigste Smartphone der Veranstaltung gewagt, das Galaxy S3. Das erste worauf wir geschaut haben war die Farbe, da der Blauton im Livestream vom Unpacking Event in London nicht wirklich schön fand. Aber gerade dieser schimmert schön Edel im Sonnenlicht. Die Form liegt meiner Meinung nach sehr gut in der Hand des Besitzers, wobei von meinem Freund der Einwand kam, dass es bei feuchten Händen recht glatt werden könnte und somit aus der Hand fällt. Unser erstes Testgerät hatte leider kein Internet und somit konnten wir Funktionen wie S Voice leider nicht testen. Aber die anderen Highlights vom S3 haben auch schon einen guten Eindruck hinterlassen. Die Kamera schießt viel hochauflösendere Bilder als das Galaxy S2, welches ebenfalls 8MP hat. Selbst Selbstportrais waren sehr scharf und die dazugehörigen Videos werden in Full-HD aufgenommen. Was auch richtig Spaß macht ist die Funktion, bei welcher das S3 acht Bilder direkt nacheinander macht und dann das Beste aussucht. Bei mir hat die automatische Auswahl des „besten“ Fotos bei zwei von drei Versuchen mit meiner Auswahl übereingestimmt. Meine absolute Lieblingsfunktion ist die Möglichkeit, dass man Videos sozusagen aus dem MediaPlayer raus holt und dann irgendwo auf dem Bildschirm hinschieben kann um während dem Videoschauen zu Arbeiten oder einfach nur kurz auf eine SMS zu antworten (siehe Bild). Hierbei ist aber zu beachten, dass das Video sehr klein wird und man nur grob mitbekommt was wirklich im Video passiert.

Nach langem Ausprobieren und Vergleichen mit meinem Galaxy S sind wir dann in Richtung Burg gegangen wo wir als erstes mit Met und mit Schmalz oder Kräuterquark beschmierten Schnitten empfangen wurden. Da jeder am Eingang eine Karte für ein Gewinnspiel von Samsung bekommen hatte auf der man Stempel an verschiedenen Stationen in der Burg sammeln muss haben wir uns hier nicht lange aufgehalten. In der Burg gab es dann viele mittelalterliche Aktivitäten wie Bogenschießen oder Baumstammweitwurf an welchen sich die Gäste versuchen konnten. Auf dem ganzen Buggelände gab es Stände mit Essen und Trinken so viel man wollte „für umme“.

 

Um kurz vor 18 Uhr haben wir uns dann wie abgesprochen mit dem anwesenden notebook.de Team für ein Foto getroffen, was trotz sehr schlechtem Mobilfunknetz hervorragend geklappt hat.

Nach dem wir die Begrüßung durch den Geschäftsführer verpasst hatten sind wir leicht zu spät zur S3 Verlosung erschienen und danach dann direkt zum ersten Ritterturnier gegangen. Das Ritterturnier war schön anzuschauen und hatte Anspielungen auf Apple dabei, welche wir sehr amüsant fanden. Die Ritter mussten einen Apfel in der Mitte teilen. Danach wurden fünf Galaxy Notes, fünf Galaxy Tabs und fünf Samsung Smart TV 55″ verlost. Nach dem Ritterturnier haben wir uns erst mal etwas zu Essen geholt bei dem riesigen Angebot und uns neben Wilson Gonzalez Ochsenknecht gesetzt, welcher auch auf dem Event war.

Nach dem wir fertig gegessen hatten und es gerade anfing zu Regnen sind wir in das Zelt vor die große Leinwand um zusammen mit allen anderen Gästen das Fußballspiel anzuschauen. Vor uns saß einer der Gewinner der S3 und da ich nicht so der Fußballfan bin habe ich ihm hier lieber noch etwas beim Testen zugeschaut. Das Fußballspiel hat Bayern verloren, aber Samsung hatte trotzdem einen Grund zu feiern, da Chelsea von Samsung gesponsort wird. Also gab es trotz der Niederlage ein großes Feuerwerk welches ich mit meinem Galaxy S aufgenommen habe und ihr euch hier anschauen könnt: http://goo.gl/rSq0z

Nach dem Feuerwerk gab es in dem großen Zelt noch Livemusik und gratis Longdrinks oder Samsung Energydrinks. Da ich mit dem Auto da war, konnte ich diese nicht wirklich nutzen, aber es gab auch Cocktails ohne Alkohol. Wir haben uns noch etwas in dem Zelt aufgehalten und sind dann langsam wieder in Richtung der Shuttlebusse gegangen.“

Ein großes Dankeschön an beide Gewinner auch von unserem Team für die tollen Berichte die wir erhalten haben.