winphone8-header-1000x500

 

Im Rahmen des Windows Phone Summit präsentierte Microsoft gestern Abend sein neues Betriebssystem Windows Phone 8. Es wurden keine konkreten Funktionen gezeigt, lediglich die wichtigsten Änderungen des neuen Betriebssystems erwähnt.

So wird jetzt unter Windows Phone 8 zusätzliche Hardware unterstützt, wie z.B. die Auflösungen WVGA (480×800 Pixel), WXGA (1280×768 Pixel) und 720p (1280×720 Pixel) mit einem Bildverhältnis von 16:9. Auch der Nachholbedarf bei der CPU-Unterstützung wurde behoben, so werden künftig nun auch Multi-Core-Prozessoren unterstützt.

Entwickler dürften sich auch auf Windows Phone 8 freuen, denn Microsoft hat das Portieren/Entwickeln von Anwendungen im Windows Phone Market vereinfacht. Damit erhofft sich Microsoft einen starken Zuwachs der Windows-Apps.

Auch mehr Spielraum bei der Gestaltung des Startbildschirms bzw. der Widgets sollen unter Windows Phone 8 möglich sein. Zusätzlich packt Microsoft noch die Nokia Maps Software drauf, mit der man problemlos sich von Ort zu Ort navigieren kann.

Mit dem neuen mobilen Betriebssystem beseitigt Microsoft die Kritikpunkte seiner vorherigen Windows Phone Versionen und zeigt, dass mit ihnen als ernst zu nehmender Gegner am Smartphone-Markt zu rechnen ist.