Bei dem neuen Mitglied der Lenovo-Familie handelt es sich um ein 10,1 Zoll-großes Hybrid-Tablet, das mit einem Intel-Atom-Prozessor und Windows 8 ausgestattet ist. Zudem ist dem Tablet eine Tastatur beigelegt worden um in Windeseile ein Notebook daraus machen zu können.

IdeaPad Miix 10 Front und Rückseite

IdeaPad Miix 10 heißt der neue Tablet-Notebook-Hybride, welcher seinen Namen seiner Display-Größe von 10,1 Zoll verdankt. Das IPS-Display löst mit 1366 x 768 Pixeln auf, was bei Geräten mit Windows 8 als Betriebssystem derzeit die gängige Auflösung ist.

 

 

Mit an Board sind außerdem der 1,8 GHz getaktete Dual-Core-Prozessor Intel-Atom Z2760, 2 Gigabyte Arbeitsspeicher, 64 Gigabyte Speicherplatz und ein microSD-Kartenslot, der Speichererweiterungen von bis zu 32 GB ermöglicht.

UMTS-fähig ist das IdeaPad 10 Miix zwar nicht, doch stellt dies kein Problem dar, da das Gerät dafür alle gängigen WLAN-Standards, GPS und Bluetooth 4.0 unterstützt. Außerdem bietet der Tablet-Notebook-Hybride Anschlussmöglichkeiten per Micro-USB und Micro-HDMI. Für Videotelefonate ist auf der Vorderseite des Geräts eine 1,3 Megapixel-Kamera, auf der Rückseite hingegen befindet sich keine Linse.

Folio Case angedockt

Zusammen mit dem Tablet erhält der Nutzer das Folio Case. Die Tastatur ist darin verbaut und lässt sich durch eine Magnethalterung mit dem Tablet verbinden, welches so als vollwertiges Notebook nutzbar ist und „all-in-all“ gerade mal 580 g auf die Waage bringt. Mit Verzicht auf die Tastatur dient das Folio Case auch als einfache Schutzhülle.

 

 

Bis zu 10 Stunden soll der Anwender das Miix 10 dank des 6.800 mAh starken Akkus nutzen können. Zusätzlich zu Folio Case und Windows 8 erhält man zum Lenovo IdeaPad Miix 10 noch Microsoft Office als Home und Student Edition 2013 zu einem unschlagbaren Preis von 499€.