12

 

Google gab jetzt per Pressemitteilung bekannt, dass seine erfolgreiche Nexus 7 – Reihe erweitert wird. Ab dem 13. November wird eine UMTS-Version mit 32 GB auf dem Markt erscheinen.

Google geht damit auf die meisten Kundenwünsche ein, denn diese wollten mehr Speicher und auch eine mobile Netzanbindung auf Ihrem Nexus 7 nicht missen. Der Wunsch nach einem Speicherkarten-Slot blieb den Kunden jedoch verwehrt.

Als Betriebssystem ist Android 4.1 von Google aufgespielt worden.

Das neue Nexus 7 mit eingebautem UMTS-Modem unterstützt folgende UMTS-Frequenzen 850, 900, 1700, 1900 und 2100 MHz, GPRS, Quad-Band-GSM. Edge sowie HSPA.

Alle anderen verbauten Komponenten bleiben die gleichen, die man noch von den Nexus 7 Modellen mit 8 GB und 16 GB kennt.