corning logo

Corning hat ein neues Glas für die Displays von mobilen Geräten entwickelt, das die Herzen aller Outdoor-User höher schlagen lassen wird: Entspiegeltes Glas – nie wieder eingeschränkt surfen wenn die Sonne aufs Display scheint 🙂

 

 

Jeder kennt es – jeder hasst es; die Sonne scheint, man sitzt mit seinen Freunden draußen im Freien und möchte das Wetter genießen. Fast jeder, der ein Smartphone oder Tablet hat, möchte dieses auch an einem solchen Tag nutzen. Sei es um ein Lied abzuspielen, um mit einer Person in Kontakt zu treten, oder einfach nur zu telefonieren. Doch eingeprägt hat sich bei schönem Wetter leider das Bild von verzerrten Gesichtern mit zusammengekniffenen Augen, die krampfhaft versuchen etwas auf dem Display zu erkennen.

Corning will dem nun ein Ende setzen und hat einen ersten Prototypen seines nicht-spiegelnden Glases auf der Mobile Technology Summit präsentiert.

Corning special glas

Auf dem Bild ist es eindeutig zu erkennen:

Das, was aussieht wie ein Loch im Glas, ist tatsächlich das neue Display-Glas! Hier ist kaum eine Spiegelung zu erkennen, verglichen zum Rest der Glasfläche.

Grund für die nahezu reflektionslose Darstellung ist der Einsatz der Glasfaser, die auch zur Übertragung von Daten im Internet genutzt wird. Diese Faser ermöglicht eine Reflektionsreduzierung um bis zu vier Prozent. Gewöhnliche Displays reflektieren um 5 Prozent stärker als die Teilchen in der Luft, Cornings neues Display soll diese Reflektion nun nur noch bei einem Prozent halten.

 

 

Eine keimfreie Welt? So weit wird es zwar erstmal nicht kommen, doch auch hier hat sich Corning Gedanken gemacht. Die Welt wird immer moderner und fortschrittlicher, so ist auch die Bedienung der meisten öffentlichen und privaten Geräte meist via Touch zu betätigen. Touch, also somit Berührung, bedeutet auch die Übertragung von Dreck, Bakterien und Krankheiten. Das neue Glas hat also eine spezielle Beschichtung, die dabei helfen soll Bakterien und Keime abzutöten.

Die von Corning bereits bekannte Schadensresistenz und Kratzfestigkeit bleibt zudem nicht nur erhalten, sondern ist natürlich ebenfalls optimiert worden.

Ein genaues Datum zum Produktionsstart des Glases ist leider noch nicht bekannt.