Nachtrag: Über die Deutsche Presse Agentur hat Samsung jetzt die Information bekanntgegeben, dass das neue Samsung Galaxy S4 in Deutschland nur einen Quadcore-CPU mit 1,9 GHz (Snapdragon 600 / Qualcomm) bekommt, anstatt des auf dem Unpacked-Event vorgestelltem Exynos Octacore-CPUs von Smasung direkt.

Dennoch ist das neue Flaggschiff aus dem Hause Samsung das wohl mommentan angesagteste bzw. heißeste Smartphone aktuell auf dem Markt! Nachtrag ENDE

samsung-galaxy-s4-sides

 

 

Wie erwartet ist der Überbringer der neuen Galaxie mit einem 4,99 Zoll Full HD Super AMOLED-Display und dem neuen Gorilla Glass 3 ausgestattet. Durch die „Floating Touch-Technik“ lassen sich einige Menüpunkte wie z.B. Detailinfos einer Email oder Galerieübersichten in Ordnern vollkommen ohne direkte Berührung ansprechen. Der Benutzer muss lediglich seinen Finger über den gewünschten Menüpunkt halten. Samsung bleibt seinem Stil treu und stattet auch das S4 mit einer Plastikhülle aus. Dies ist zwar mit Bedacht auf das Gewicht sinnvoll, spiegelt so aber schon in der Optik nicht den Wert des Gerätes wieder. So wirkt es neben anderen Smartphones in dieser Größenordnung auf den ersten Blick weniger edel und leistungsstark.Eine innovative Neuerung ist das „Smart Scrolling“, die das Scrollen mit dem Auge ermöglicht ohne das Display zu berühren. „Smart Pause“ stoppt ein Video, sobald der Blick vom Display abgewendet wird.

 

 

Magic Fingers durch „Air Gestures“, wie ein einfacher Handwink über den Touchscreen in vertikaler oder horizontaler Richtung, könnt Ihr von oben nach unten durch Webseiten scrollen, zu einem anderen Musiktitel springen, oder einen Anruf annehmen. Der integrierte Translator übersetzt einen diktierten Text in die gewünschte Sprache und liest diesen dann vor. Die Dolmetscher-App beherrscht 10 verschiedene Sprachen, benötigt allerdings ein ruhiges Umfeld um den Text übersetzen zu können. Für Business-Anwender gibt es die App KNOX, die es ermöglicht zwei Nutzerprofile für private und geschäftliche Nutzung des S4 zu erstellen. Der Prozessor ist von der Länderversion des Gerätes abhängig. Hier wird es sehr wahrscheinlich auf den Octa-Core-Prozessor mit 1.60 GHz Taktung hinauslaufen. Die 13 Megapixel-Kamera wird von einer LED unterstützt und auch hier hat sich der Hersteller einige nette Spielereien einfallen lassen: Drama-Shot (fotografieren von Bewegtbildern, die man dann in ein Bild mit Mehrfachaufnahmen einfügt), Sound-Shot (zum Bild auch Sound aufnehmbar), Cinema Photo (Kombination aus Standbild und bewegtem Hintergrund) und die Dual-Shot-Funktion (Hauptkamera und Frontkamera können gleichzeitig bedient werden). Das S4 bietet außerdem LTE für alle in Deutschland verfügbaren Frequenzbänder an, verfügt über NFC und läuft mit dem Android 4.2.2-Betriebssystem. Das Goldstück ist ab dem zweiten Quartal diesen Jahres in weiß oder schwarz mit 16-, 32- oder 64 GB erhältlich.

 

Zusammenfassend überzeugt das Smartphone optisch und haptisch zwar weniger, dafür bringen aber innere Werte, wie z.B. die Gestensteuerung, seine wahre Schönheit zum strahlen 🙂

 

samsung-galaxy-s4-white-sides