imageIn einer offiziellen Pressemeldung hat RIM bekannt gegeben, dass ihr BlackBerry Playbook das begehrte FIPS 140 Zertifikat bekommt, welches nur an Geräte vergeben wird, bei denen bestimmte Sicherheitsstandards gewährt sind.
Diese Sicherheitsstandards werden von der amerikanische Regierung festgelegt. Nun dürfen alle Mitarbeiter auf Regierungsebene das BlackBerry Playbook nutzen.
Ob die mächtigsten Männer Amerikas das BlackBerry beruflich nutzen wollen, bleibt natürlich ihnen überlassen. Doch da das BlackBerry aktuell das einzige Tablet mit dieser Zertifizierung ist, bleibt ihnen keine andere Wahl.
Das ist auch der Grund, warum die RIM Aktie direkt um knapp 5% angestiegen ist.

Jetzt sind RIM einige Großbestellungen garantiert, doch auch der Otto-Normalverbraucher, der viel Wert auf die Sicherheit seiner Daten legt, könnte nun zum BlackBerry Playbook greifen, welches schon ab 447 € zu haben ist.