Microsoft

Nachdem Hersteller wie Samsung oder Apple ihre smarten Uhren vorgestellt haben, will nun angeblich auch Microsoft den Markt mit einer Smartwatch, bzw. dem „passiven Smartphone fürs Handgelenk“ bereichern. Die smarten Uhren sind nämlich eine echte Hilfe für Smartphone-Nutzer, denn sie benachrichtigen ihn jederzeit über empfangene Emails, SMS, Ereignisse im Sport oder das Wetter. So kann der Träger selbst entscheiden ob er nun das Smartphone hervorholt oder nicht.

Ein 1,5 Zoll großes, berührungsempfindliches Display soll für die Microsoft-Smartwatch verbaut werden und bietet somit die optimale Grundlage für eine abgespeckte Version des Windows RT und dessen bereits bekannter Kacheloberfläche. Die Angaben zur Uhr basieren auf einem Bericht des Wall Street Journals und hören sich auf jeden Fall schonmal sehr interessant und erfolgsversprechend an.

 

Wir sind jedenfalls schon gespannt auf die Microsoft-Smartwatch.