iphone-5

 

Wir berichteten gestern schon über den vermutlichen vorgezogenen Release des Samsung Galaxy S3. Jetzt erreichten uns erfreuliche Nachrichten aus Japan mit Neuigkeiten der Konkurrenz von Apple.

Das japanische Fernsehen berichtete nämlich über ein Gespräch mit einem Personalbüro-Mitarbeiter des Apple Zulieferers Foxconn. Dieser Mitarbeiter berichtete nämlich, dass das Unternehmen Foxconn für die iPhone 5 Produktion in ihren Werken weitere 18.000 Mitarbeiter sucht um den angedachten Release-Termin im Juni einhalten zu können. Vorher wurde das neue iPhone zum Jahresende erwartet.

Dieses Gerücht zum angeblichen Release im Juni ist allerdings nicht unwahrscheinlich, denn alle Vorgänger-Modelle außer dem ersten iPhone & dem iPhone 4S wurden immer im Juni bzw. Juli vorgestellt.

Natürlich hat Apple zu dieser Meldung keine Stellungnahme genommen und lässt wie immer seine Anhänger in Unwissenheit. Und ob der Release vorgezogen wurde, weil der Samsung Galaxy S3 Release eventuell schon in diesen Monat ist, wird uns wohl auch keiner von Apple beantworten 😉