Samsung LOGO

 

Wir haben bereits davon berichtet, doch jetzt haben sich die Gerüchte um die Pläne des Herstellers bewahrheitet. Auf der diesjährigen CES in Las Vegas hat Samsung bereits zwei Tablet-Riesen vorgestellt.
Samsung Galaxy NotePRO 12.2 und Samsung Galaxy TabPRO 12.2 heißen die heiß begehrten Geräte, die nicht nur ein scharfes Äußeres aufweisen, sondern auch herausragende innere Stärken besitzen.

 

Ersteres, das Galaxy NotePRO 12.2 wiegt 750 Gramm und ist gerade mal 8 mm dünn und besitzt ein 12,2 Zoll großes Display, welches mit 2560×1600 Pixeln auflöst. Power erhält das Tablet entweder von Samsungs hauseigenem Exynos 5 Octa-Core-Prozessor mit 1,9 GHz oder (im Falle einer LTE-Version) vom Qualcomm Snapdragon 800 mit 2,3 GHz.
Das Galaxy NotePRO 12.2 verfügt über 3 GB Arbeitsspeicher, der via Speicherkarte erweitert werden kann. Front- und Rückseiten-Kamera sind selbstredend auch mit 2 und 8 Megapixeln vorhanden. Als Betriebssystem hat das NotePRO Android 4.4 mit der neusten Touchwiz-UI-Version verpasst bekommen.
Der bereits allseits bekannte Stylus ist ebenfalls mit an Bord.

Das Zweite im Bunde, das Galaxy TabPRO 12.2 ist technisch identisch zum NotePRO. Der Unterschied zwischen den beiden Geräten kristallisiert sich hier lediglich durch die unterschiedlichen Namen heraus: Das TabPRO ist ein reines Tablet, ohne Stylus und dementsprechend auch ohne Stiftfunktion.

Zur TabPRO-Reihe kommen noch zwei weitere kleinere Tablets, das TabPRO 10.1 und das TabPRO 8.4, hinzu. Viel ist über die „Kleinen“ noch nicht zu sagen, außer dass sie bei kleinerer Displaygröße genau wie die Großen auflösen, ebenfalls über einen Exynos 5 Octa oder Snapdragon 800 (aber mit 2 GB) als Prozessor verfügen und als Wifi- oder 3G-Modell erhältlich sind.

Viel Neues, viel Interessantes – Wir freuen uns auf Samsungs neue Produkte 🙂